Show simple item record

dc.contributor.authorLarcher M
dc.contributor.authorArmanini A
dc.date.accessioned2019-02-15T13:04:19Z
dc.date.available2019-02-15T13:04:19Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttp://www.wlv-austria.at/journal-anzeigen/show/Journal/Nr/181.html
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10863/8351
dc.descriptionISBN: 978-3-9504159-5-7en_US
dc.description.abstractDer Klimawandel verursacht einen Häufigkeitsanstieg extremer meteorologischer Niederschläge und verschärft die Probleme, die mit der hydrogeologischen und hydraulischen Gefahr verbunden sind. Somit erweist es sich als besonders wichtig, gezielte Prozeduren für kostengünstigere und nachhaltigere Lösungen zu entwickeln, die gleichzeitig die Sicherheit gewährleisten können. In diesem Beitrag wird eine rationale Methode vorgestellt, um eine ideale Geometrie von Schlitzsperren zu bestimmen, die die gewünschte Geschiebeablagerung verursachen und die dosierende und filtrierende Funktion optimieren kann.en_US
dc.languageGerman
dc.language.isodeen_US
dc.rights
dc.titleSchlitzsperren zur hydrodynamischen Kontrolle del Sedimenteen_US
dc.typeArticleen_US
dc.date.updated2019-02-04T15:56:37Z
dc.language.isiDE-DE
dc.journal.titleWildbach- und Lawinenverbau : Zeitschrift für Wildbach-, Lawinen-, Erosions- und Steinschlagschutz
dc.description.fulltextreserveden_US


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record