Show simple item record

dc.contributor.authorZanin, R
dc.contributor.editorBöttger, H
dc.contributor.editorSchlüter, N
dc.date.accessioned2017-05-19T14:42:53Z
dc.date.available2017-05-19T14:42:53Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.isbn978-3-14-162175-4
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10863/2203
dc.description.abstractIn Südtirol weisen viele italienische Sprecher des deutschen als Zweit- oder Fremdsprache einen ‚italienischen’ Sprachduktus auf. Mit der Einführung von Prosodie-Übungsmodulen an der Grundschule soll - entsprechend dem Competition Model von Bates und Mac Whinney (Bates 1999) - der Aufbau der deutschen Grundmuster ermöglicht und gefestigt werden. Das Einüben von rhythmisch ausgefeilten Mustern der deutschen Sprache soll den Lernenden das ‚Abstoßen’ von der eigenen Muttersprache erleichtern und den Weg zum ‚deutschen’ Sprachduktus ebnen.en_US
dc.language.isodeen_US
dc.publisherWestermannen_US
dc.titleProsodie-Übungsmodule für die italienische Grundschule in Südtirolen_US
dc.typeBook chapteren_US
dc.date.updated2016-02-25T14:18:59Z
dc.publication.titleFortschritte im Frühen Fremdsprachenlernen
dc.description.fulltextinternalen_US


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record